Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Publiziert in:

mediaworx berlin ag

Interview mit Heiko Stiegert

Heute stellen wir in unserer Serie Unsere Online Agenturen die Berliner Agentur Mediaworx vor.

Agentur-Steckbrief

Zur Website

  • Name (inkl. Rechtsform): mediaworx berlin AG
  • Anzahl der Mitarbeiter: 70
  • Sitz: Berlin-Mitte
  • Gründungsjahr: 1996
  • Geschäftsbereiche/Schwerpunkte: Digitale Strategie (u.a. Content-Strategie, User-Research), User Experience (u.a. Design Thinking, Prototyping), Technologie (u.a.. App- & Individualsoftware-Entwicklung, Standardsysteme), Performance Marketing (u.a. SEO, SEA, CRO, Webanalyse)
  • Referenzen (Auszug): ARAG Versicherung, Öffentliche Versicherer wie die Provinzial Rheinland, Berliner Volksbank, EWS Schönau, Weisse Liste, Falke, Jungheinrich oder Arburg, Flyeralarm, LogicLine & Posh Tattoo

Interview-Partner: Heiko Stiegert, Leiter Performance Marketing, im Unternehmen seit Sommer 2004

Heiko Stiegert

Hallo Heiko, bitte stelle Dich doch kurz vor.

Zuerst möchte ich mich bei Euch für die Einladung zu diesem Interview danken. Mein Name ist Heiko und ich bin bei der mediaworx berlin AG für den Bereich Performance Marketing verantwortlich. Neben der Koordination des Teams mit knapp einem Dutzend Mitarbeitern, liegt mein Hauptaugenmerk in der Ausarbeitung von Strategien und Konzepten zur Erreichung der Marketing- & Vertriebsziele unserer Kunden.

Mit welchem Statement oder Zitat lässt sich die Philosophie der Agentur zum Ausdruck bringen?

Als Digitalagentur machen wir Webseiten schneller, schöner und schlauer – für mehr Spaß, mehr Kunden, mehr Erfolg 😉

Wie würdest Du Euer Leistungsangebot beschreiben?

Für einen Kundenkreis aus nationalen und internationalen Marktführern in den Bereichen Finanzdienstleistung, Versicherungen, Industrie, Automotive und Touristik erstellen wir digitale Strategien und internetbasierte Anwendungen. Unser Team mit knapp 70 Mitarbeitern aus Konzeption und Kreation, Entwicklung, Projektmanagement, sowie Performance-Marketing ist in einer Matrixstruktur organisiert: Je ein fester Ansprechpartner betreut seinen Kunden und kennt somit sämtliche Projekte und deren Umfeld und liest den Kunden sozusagen die Wünsche von den Augen ab. Die Kompetenzen der verschiedenen Disziplinen sind in den Kompetenzbereichen Kreation, Webentwicklung, Systems und Performance Marketing gebündelt. Aus diesen internen Einheiten wird zur Umsetzung größerer Projekte ein Team mit den benötigten Qualifikationen zusammengestellt. So stehen für jedes Vorhaben die benötigten Spezialisten zur Verfügung.

Wie würdest Du die Besonderheiten Eurer Agentur beschreiben? Was zeichnet Mediaworx aus?

Da ich, wie einige meiner Kollegen, bereits seit über 10 Jahren im Unternehmen bin, gibt es eine oftmals große Verbundenheit unter den Kollegen. Das damit verbundene gute Wissen über die Stärken und Schwächen eines jeden Einzelnen, macht die alltägliche Arbeit leicht. Der Vorteil liegt, trotz aller notwendiger Projektkommunikation auf der Hand, man kennt sich sehr gut und kann sich so auf das Wesentliche konzentrieren – den Erfolg des Projektes!

Gibt es noch etwas, was wir über Dich wissen sollten?

Ich bin glücklicher Ehemann, Vater, Blogger & Buchautor.

An welchem Punkt siehst Du die SEO-Branche momentan?

An einem Punkt, der diesem so abwechslungsreichen Themenbereich endlich die Aufmerksamkeit entgegenbringt, die er verdient hat. Allerdings wurde SEO lange Zeit zu Unrecht auf zwei Themen reduziert – Backlinks & Keywords. Dabei bot SEO bereits vor Jahren die Möglichkeit Nutzer und deren Bedürfnisse in den Fokus der (Online-)Maßnahmen zu rücken. Weshalb ich das Argument, dass dies erst ein neuer Trend ist, nicht gelten lassen möchte. Aufgrund der größeren Aufmerksamkeit der letzten Jahre und der gestiegenen Professionalität vieler Anbieter, ist SEO mittlerweile ein Bereich der mit der Unternehmenskommunikation, dem Vertrieb, dem (Online-)Marketing und der IT auf Augenhöhe diskutiert und die Grundlage für digitale Erfolge schafft. Alles in allem ist das Aufgabenspektrum umfangreicher als früher, aber genau diese Abwechslung macht SEO, meiner Meinung nach, zu einem der interessantesten Jobs.

Was funktioniert aus technischer und organisatorischer Sicht gut?

In vielen Unternehmen fehlt es an Wissen, hinsichtlich des Potentials welches SEO identifizieren und heben kann. Nicht selten ist es immer noch so, dass Online-Projekte konzipiert und dann gestalterisch, als auch technisch umgesetzt werden. Und wie bisher in den letzten Jahrzehnten gewohnt, online gingen. Erst dann wird oftmals bemerkt, dass das Projekt die ihn gesteckten Ziele nicht erreicht.
Dann wird eilige nach einer SEO-Expertise „gerufen“, um dem Misserfolg entgegenzuwirken. Wenn man dann SEO mit den Verantwortlichen zusammen kommt und sagt, dass man SEO bereits bei der Zielsetzung und der Konzeption berücksichtigen sollte, wird einem nicht selten immer noch Unverständnis entgegen gebracht. Hier muss und wird in den nächsten Jahren sicherlich noch einiges an Überzeugungsarbeit notwendig sein.

Welche Entwicklungen sind noch dringend erforderlich?

Jedes Projekt hat Ziele und diese sollten nicht nur auf subjektiven Wahrnehmungen, wie einem Bauchgefühl, beruhen. Und daher ist es immens wichtig Fakten, anhand von KPIs, zu schaffen. Diese sollten dann in einem iterativen und sich stetig verbessernden Prozess optimiert werden. Weg von Wunschvorstellungen die fern der Realität, hin zu realistischen Zielen. Nicht selten wenden Unternehmen diese offline bspw. bei Vertriebspartnern an, vom Online-Kanal werden aber nicht selten überzogene Ziele erwartet. SEO ist ein Bestandteil des Online-Marketings oder des Vertriebs und sollte daher auch die entsprechende Bedeutung und Akzeptanz erhalten. Diese Entwicklung um die starke fachliche Verbundenheit vieler Bereiche, sollte in Zukunft noch stärker in die Unternehmen getragen werden.

Wohin wird die Entwicklung gehen?

Hinsichtlich SEO, wird die Entwicklung zunehmend mehr den Nutzer und dessen Device-unabhängiges (regionales) Verhalten und die damit verbundenen Signale in den Fokus seines Handelns rücken. User-KPIs über alle Online- & Offline-Kanäle hinweg, werden meiner Meinung nach für die Suchmaschinen in Zukunft noch wichtiger.

Kontakt

Heiko Stiegert
mediaworx berlin AG – Invalidenstr. 117 – 10115 Berlin
Tel: (0 30) 2 75 80-288
Mail: seo@mediaworx.com

 

Anzeige

Teilen, , Google Plus, Pinterest,

blog comments powered by Disqus